Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020

28/12/2020 4 Von Udo

Alles begann so schön…

micdotravel geht online

Unser Jahresrückblick 2020 beginnt mit einem schönen Novum: unser Blog ging Anfang Januar online. Erste Berichte unserer bisherigen Kreuzfahrten und Landausflüge wurden veröffentlicht und wir erhielten von Anfang an viel positives Feedback. Die Idee für den Blog entstand erst kurz vor dem Jahreswechsel. Wir wollten unsere vielen Erlebnisse, Fotos und Videos unserer Reisen gerne mit anderen begeisterten Kreuzfahrt Fans teilen.

Planung der Kreuzfahrt „Singapur bis Dubai“

Entsprechend motiviert bereitete ich auch schon den Beitrag zu unserer bevorstehenden Reise im März und April 2020 „Singapur bis Dubai“ vor. Ich hatte zuvor monatelang recherchiert, was wir auf dieser besonderen Tour unternehmen wollen. Ausflüge wurden geplant und gebucht, Tickets für Sehenswürdigkeiten gebucht. In unserer WhatsApp-Gruppe wurde fleißig Vorfreude geteilt. Sie wuchs von Woche zu Woche.

YouTube Kanal entsteht

Als ich erste Videos auf dem Blog veröffentlichen wollte, wurde schnell klar, dass diese bei YouTube veröffentlicht werden sollten und dann auf dem Blog eingebunden werden. So entstand also auch noch unser YouTube Kanal „micdotravel“.

Facebook-Gruppe „Mein Schiff – Meine Liebe“

Nachdem ich leider feststellen musste, dass es in vielen Facebook-Gruppen nicht erlaubt ist, Blogbeiträge zu teilen, entschloss ich mich einfach, eine eigene Gruppe zu gründen. Hier sollte jeder die Gelegenheit haben, Blogbeiträge, YouTube-Videos und Erfahrungsberichte zu teilen. Das kam offensichtlich ganz gut an, denn trotz des besonderen Verlaufs des Jahres, vor allem auch für Kreuzfahrt Fans, zählte die Gruppe nach ca. 10 Monaten schon knapp 3.000 Mitglieder. Wenn Du auch bei Facebook bist, freuen wir uns auf dich in der Gruppe „Mein Schiff – Meine Liebe“.

Im Würgegriff von Covid-19

Erste Meldungen im Januar 2020

Im Januar erreichen uns erste Meldungen über ein neuartiges und gefährliches Virus, das sich in China schnell ausbreitet. Wir machen uns zunächst nur wenige Sorgen. Dies ändert sich aber schnell, als sich das Virus in Asien weiter ausbreitet. Schließlich wollen wir im März ab Singapur zu unserer Traumreise aufbrechen.

Die Chronologie des Grauens: Jahresrückblick 2020

Anfang März hatten wir schon erhebliche Zweifel, ob unsere Reise stattfinden werden kann. Und dann ging alles ganz schnell…

07.03.2020: Malaysia und Vietnam schließen ihre Häfen. Wir haben noch Hoffnung, dass es dabei bleibt und die Tour ohne Malaysia stattfinden kann.

08.03.2020: TUI Cruises sagt unsere Reise ab. Wir sind am Boden zerstört, denn wir hatten uns mehr als 2 Jahre auf diese Reise gefreut. TUI Cruises bietet gleichzeitig die Möglichkeit mit einem Nachlass auf andere noch stattfindende Reisen umzubuchen. Noch am gleichen Tag buchen wir auf die Mittelamerika-Tour ab dem 20.03. um, da wir so kurzfristig den genehmigten Urlaub nicht mehr verschieben können. Nun geht die ganze Planung wieder von vorne los… Aber wir freuen uns, weil wir glauben zumindest eine Alternative gefunden zu haben.

10.03.2020: Jamaika erlässt Einreiseverbot. Nur zwei Tage nach der Umbuchung führt das Virus auch in der Karibik zu ersten Einschränkungen. In den nächsten drei Tagen folgen weitere Länder und schließen ihre Häfen. Allmählich wird uns bewußt, was der Begriff „Pandemie“ tatsächlich bedeutet.

14.03.2020: TUI Cruises stellt den gesamten Kreuzfahrtbetrieb ein, nachdem inzwischen auch Spanien und Portugal seine Häfen geschlossen hat. Damit fällt auch die Mittelamerika-Reise für uns aus. Ein solches Szenario hätten wir uns vor wenigen Wochen nicht vorstellen können.

Urlaub in Deutschland?

Wir haben weiterhin das Gefühl verreisen „zu müssen“ und überlegen daher, zumindest für ein paar Tage an die Ostsee zu fahren. Das ist im März zwar nicht als beste aller Ziele, aber was soll’s? Ein Anruf in unserem Lieblingshotel „Carpe Diem“ in Prerow läßt uns hoffen. Sie haben geöffnet und auch noch ein Zimmer frei.

17.03.2020: Wie gut, dass wir noch nicht aufgebrochen sind. Nun wurde auch von Reisen innerhalb Deutschlands abgeraten und touristische Hotelübernachtungen in Deutschland verboten. Nun sitzen wir also zu Hause und kommen gar nicht mehr „weg“. Es gibt sicher schlimmeres, aber wir spüren, dass uns etwas wichtiges fehlt: reisen.

Weststrand Prerow
Weststrand Prerow

Natürlich gibt es wichtigeres als Reisen – keine Frage. Aber wir sind sehr gerne in der Welt unterwegs, entdecken gerne fremde Länder, Städte, Menschen und Kulturen. Und plötzlich – von heute auf morgen ist das nicht mehr möglich. Jetzt wird uns klar, dass es eigentlich egal ist, welche Kabine man hat oder wann ein Flug geht – Hauptsache, man kann überhaupt reisen. Wir sind in einer Zeit und einem Land aufgewachsen, in der reisen grundsätzlich immer möglich war. Plötzlich ist alles anders. Jetzt merken wir erst, wie wichtig uns das tatsächlich ist. Wir werden sicher in Zukunft jede Reise mit einem ganz anderen Bewusstsein antreten und uns noch weniger als bisher, über „Kleinigkeiten“ ärgern. Wir sind dankbar, für das was wir bisher auf unseren Reisen erleben durften und freuen uns mehr als je zuvor auf die Zeit, wenn es wieder möglich sein wird, die Welt zu entdecken.

Am 24. Juli 2020 geht es wieder los

TUI Cruises startet an diesem Tag mit der ersten „Blauen Reise“ – Kreuzfahrten ohne Landgänge. Viel war in den Wochen zuvor darüber diskutiert worden… Wird es Kreuzfahrten nur mit deutschen Häfen geben? Wird es Kreuzfahrten ohne Landgang geben? Werden die Schiffe als schwimmende Hotels in einem einzigen Hafen eingesetzt? Einen kompletten, ausführlichen Bericht zum Neustart gibt es hier zu lesen: „Kreuzfahrt Neustart nach Corona Lockdown“. Dabei kommen auch zwei Mitreisende dieser ersten Tour zu Wort. Wir wären auch sehr gerne mit an Bord gewesen, aber die Jahresurlaubsplanung lässt solche spontanen Reisen bei uns leider nicht zu.

Wann können wir wieder starten?

Nach der Absage der Mittelamerika Kreuzfahrt im März haben wir erneut umgebucht. Im November soll es nun mit der Mein Schiff 5 vom östlichen Mittelmeer durch den Suez-Kanal nach Dubai gehen. Wir geben die Hoffnung nicht auf. Vielleicht gibt es bis zum Herbst eine Lösung?

Im Spätsommer werden weitere Reisen von TUI Cruises abgesagt. Darunter auch die komplette Afrika-Saison 2021. Damit sind wir wieder von einer Absage betroffen, wollten wir doch im März 2021 von Kapstadt nach Gran Canaria fahren. So buchen wir also (mal wieder) um. Statt zum „Südpol“ soll es jetzt im Juni 2021 zum „Nordpol“ (Nordkap mit Spitzbergen und Island) gehen. Irgendwann muss es doch mal wieder klappen. Hoffen wir, dass der Jahresrückblick 2021 positiver wird als der Jahresrückblick 2020.

Blaue Reise von Kiel – Stockholm – Kiel

Nachdem wir im März nicht an die Ostsee konnten, haben wir eine Woche im September gebucht. Das Zimmer konnten wir bis zum 27.09. buchen und haben später gesehen, dass es ab dem 28.09. eine „Blaue Reise“ mit der Mein Schiff 1 ab Kiel gibt: 4 Tage nach Stockholm und zurück. Naja, wenn wir schon mal im Norden sind… 😉

Wir buchen also diese „Blaue Reise“ und freuen uns unendlich, in 2020 doch noch an Bord der „Wohlfühlflotte“ zu kommen. Über die Anreise, die Vorübernachtung in Kiel und die Reise selbst (sie war ein echter Traum) gibt es einen ausführlichen Beitrag mit zwei tollen Videos hier: „Blaue Reise Kiel – Stockholm – Kiel“.

Mein Schiff 1 in den Schären von Stockholm im Jahresrückblick 2020
Die Mein Schiff 1 in den Schären von Stockholm

Absagen Nr. 4 und 5 in 2020

Wie schon zu befürchten, wird auch die Reise vom östlichen Mittelmeer nach Dubai abgesagt. Da TUI Cruises aber inzwischen auch Kreuzfahrten in Griechenland MIT geführten Landausflügen anbietet, buchen wir um auf eine Woche Griechenland ab dem 12.11. Im September 2017 waren wir mit der alten Mein Schiff 1 schon einmal in der griechischen Inselwelt unterwegs. Das war super schön und kann gerne wiederholt werden. Wird aber auch nichts…

Knapp eine Woche vor Abreise, verhängt Griechenland erneut Ausgangsbeschränkungen, unsere Reise wird abgesagt. Zwischenzeitlich fährt die Mein Schiff 2 aber 1- und 2-wöchige Reisen auf den Kanarischen Inseln. Da waren wir zwar schon „unzählige“ Male, aber besser als zu Hause sitzen ist es auf jeden Fall und wahrscheinlich ist das Wetter auch besser. Also buchen wir mal wieder um und starten statt am 12.11. nach Griechenland nun am 13.11. nach Gran Canaria. Natürlich gibt es so kurzfristig keine Flüge mehr ab Frankfurt, also müssen wir ab Düsseldorf fliegen. Zu allem Überfluss gibt es auch noch einen Zwischenstopp in München und so dauert unsere Anreise von zu Hause bis zum Schiff sagenhafte 13 Stunden. Wir müssen echt verrückt sein…

Ende gut – alles gut?

Nach all den Unwägbarkeiten der letzten Wochen (u.a. auch nicht übermittelte Testergebnisse an TUI Cruises, worauf die Gäste nicht das Flugzeug besteigen konnten) bin ich erst beruhigt, als ich die Mein Schiff 2 am 13.11.2020 im Hafen von Las Palmas betrete. Mir fällt ein ganzer Berg vom Herzen, als wir das Schiff tatsächlich erreichen. Es wird eine sehr emotionale Reise. Dazu aber mehr im bald folgenden Beitrag zu dieser Tour. Über die Landausflüge, die wir während der Tour gemacht haben, gibt es schon den Beitrag „Landausflüge während Corona“ hier auf dem Blog.

Mein Schiff 2 im Jahresrückblick 2020

Corona wird uns noch einige Zeit beeinträchtigen. Doch die Gesundheit ist das höchste Gut, das es zu verteidigen gibt. Also werden wir uns mit den Einschränkungen arrangieren, um uns und alle anderen zu schützen. Mit den jetzt begonnenen Impfungen werden wir diese Pandemie hoffentlich in absehbarer Zeit in den Griff bekommen. Reisen werden, evtl. weiterhin anders als bisher, sicher bald wieder möglich sein. Was Kreuzfahrten für das Jahr 2021 angeht, bin ich vorsichtig optimistisch, dass wir im Sommer wieder mehr Möglichkeiten haben werden. Gerade TUI Cruises hat in den letzten Wochen und Monaten viel Erfahrung gesammelt und wird sicher mit entsprechenden Konzepten das Angebot im Sommer erweitern können. Ich drücke uns allen die Daumen. Bleibt alle gesund und zuversichtlich!

Die schönsten Momente im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Urlaubserlebnisse hattest du in 2020? Wie sieht dein Jahresrückblick 2020 aus? Wir freuen uns und sind gespannt auf deinen Kommentar.


Wenn du zukünftig keine neuen Beiträge auf unserem Blog verpassen willst, dann folge uns entweder auf Instagram oder abonniere unsere Seite auf Facebook. In unserer Facebook Gruppe „Mein Schiff – Meine Liebe“ tauschen sich die Fans der Wohlfühlflotte aus. Du bist herzlich eingeladen der Gruppe beizutreten. Auf beiden Plattformen kündigen wir unsere neuen Beiträge an. Auch mit einer Anmeldung zu unserem Newsletter verpasst du ab sofort keinen neuen Beitrag mehr. Die Anmeldebox findest du in der rechten Seitenleiste dieser Seite.