Landausflug Barcelona auf eigene Faust

Landausflug Barcelona auf eigene Faust

08/02/2020 6 Von Udo

Auf unserer Kreuzfahrt „Mittelmeer mit Andalusien“ mit der Mein Schiff 4 im November 2019 kamen wir zum wiederholten Mal nach Barcelona. Die pulsierende katalanische Hauptstadt bietet so viel, dass du sie eigentlich immer wieder besuchen kannst. Ein Landausflug „Barcelona auf eigene Faust“ ist leicht durchzuführen, denn die Stadt verfügt über ein sehr gutes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Möchtest du lieber einen geführten Landausflug in Barcelona? Dann schau mal bei „meine-landausflüge.de“* vorbei. Dort findest du sicher den passenden Ausflug für dich.

Vom Hafen in die City

Der Kreuzfahrthafen von Barcelona ist ein Stück von der City entfernt. Es bietet sich an, die Strecke bis zur Kolumbus Statue am Beginn der Rambla mit dem Shuttelbus zurückzulegen. Die Reederei stellt Busse direkt am Ausgang des Kreuzfahrtterminals. Es gibt aber eine preiswertere Möglichkeit.

☝ TIPP: mit dem Cruise Bus in die City

Der Hafen von Barcelona stellt eigene Shuttlebusse zur Verfügung. Sie sind blau und tragen die Aufschrift „Cruise Bus“. Sie pendeln zwischen den Hafenterminals und dem Kolumbus Denkmal etwa alle 30 Minuten. Wenn du diesen Bus nutzt, dann zahlst du insgesamt nur 4,50 € für die Hin- und Rückfahrt (Stand November 2019). Das ist deutlich günstiger, als der Shuttle der Reederei. Weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in Barcelona findest du hier…

Metro in Barcelona

Die Metro in Barcelona ist gut ausgebaut und bietet die schnellste Möglichkeit von A nach B zu kommen. In der Nähe der Kolumbus Statue befindet sich die Station „Drassanes“ der Metro Linie 3. Der Eingang befindet sich in der „Carrer del Portal de Santa Madrona„, nur wenige Meter von der Rambla entfernt. Wenn du wie wir zur Sagrada Familia willst, dann fährst du mit der Linie 3 bis zur Station „Passeig de Gracia“ und steigst dort in die Linie 2 um. Mit dieser fährst du dann direkt zur Station „Sagrada Familia„.

Sagrada Familia

Die „Unvollendete“ stand bisher bei jedem Landausflug „Barcelona auf eigene Faust“ auf unserer Liste. Wir hatten Sie aber noch nie von innen besichtigt. Das sollte sich heute endlich ändern.

Tickets für die Sagrada Familia

Wir haben unsere Tickets vorab direkt auf der Webseite der Sagrada Familia gekauft. Die Tickets berechtigen zum Eintritt zu einer bestimmten Uhrzeit. Das ist auch zwingend notwendig, denn selbst mit diesen Zeitvorgaben ist der Ansturm am Eingang beachtlich – selbst im November. Plane also ausreichend Zeit für die Fahrt vom Hafen zur Sagrada Familia ein.

Eingang zur Sagrada Familia während unseres Landausflug Barcelona auf eigene Faust
Selbst im November ist ganz schön was los am Eingang zur Sagrada Familia

Wenn du genug Zeit hast, dann kannst du noch einen Abstecher in den kleinen Park „Placa de Gaudi“ machen. Er liegt direkt gegenüber des Eingangs der Basilika. Von hier aus kannst du schöne Fotos von der Sagrada Familia machen, wenn du etwas Geduld mitbringst. Dieser Fotopunkt hat sich nämlich auch bei anderen rumgesprochen und du musst evtl. einen Moment warten, bis du freie Sicht ohne Touristen auf das Bauwerk bekommst. Aber das Warten lohnt sich, oder?

Sagrada Familia vom Placa de Gaudi beim Landausflug Barcelona auf eigene Faust
Sagrada Familia vom Placa de Gaudi

Eintrittspreise und Optionen

Aktuell kostet ein Ticket ohne Turmbesuch und ohne Führung 26,00 €. Darin enthalten ist ein elektronischer Audioguide, der dir viele Informationen über das Bauwerk und seine Geschichte vermittelt. Der Audioguide ist auch auf deutsch erhältlich. Es gibt den Standardrundgang mit ca. 45 Minuten und einen Express-Rundgang mit ca. 25 Minuten. Nach dem Rundgang kannst du das imposante Bauwerk auf eigene Faust weiter besichtigen und bewundern.

Alternativ gibt es auch Führungen durch die Sagrada Familia. Diese finden aber nur in den Sommermonaten auch in deutsch statt. In den Wintermonaten musst du dich mit spanisch, englisch oder französich begnügen. Als weitere Option gibt es Tickets, mit denen du auch auf einen der beiden Aussichtstürme fahren kannst. Wir hatten uns für dieses Ticket entschieden. Leider war der gebuchte Turm (du musst dich vorher entscheiden, welchen der beiden du besuchen willst) an diesem Tag wegen Instandhaltungsarbeiten gesperrt. Pech gehabt. 🙁 Immerhin haben wir nachträglich den Mehrpreis für die Turmbesichtigung erstattet bekommen.

Zugang und Sicherheitskontrolle

Der Eingang befindet sich auf der Seite der „Geburtsfassade“ an der „Carrer de la Marina„. Neben der Eintrittskarte selbst, wird auch genau kontrolliert, ob du zur richtigen Zeit am Eingang bist. Stell dich also nicht zu früh an, denn du wirst eiskalt wieder weggeschickt, wenn du zu früh bist. Naja, wir Deutsche sind ja fast immer pünktlich. 😉

Wenn du den Eingangsbereich betreten hast, kommst du zu einer Sicherheitskontrolle, wie am Flughafen oder am Schiff. Bedenke also vorher, was du in deine Tasche oder deinen Rucksack packst. Nach der Sicherheitskontrolle kannst du dir dann auf der rechten Seite den Audioguide abholen. Dann kann die Besichtigung der unbeschreiblichen Basilika endlich beginnen.

Faszination Sagrada Familia

Die Faszination, die von der Sagrada Familia ausgeht, lässt sich nicht mit Worten beschreiben. Wenn man vor der Geburtsfassade steht, wird man von der übervoll verzierten Ausgestaltung förmlich in einen Bann gezogen. Für uns sind es nicht die religiösen Aspekte, sondern die architektonischen, die uns dabei so begeistern. Ich verzichte an dieser Stelle auf eine ausführliche Beschreibung der Geschichte, Entstehung und Bedeutung der Basilika. Dafür gibt es ausreichend andere Quellen im Netz. Einen ersten guten Überblick gibt dir Wikipedia. Folge uns jetzt einfach nach innen und lass dich vom Formen- und Farbenreichtum in unserem folgenden Video faszinieren.

Sagrada Familia von innen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Begeistert? Dann geht es dir wir uns. Solltest du nach Barcelona kommen, lass dir die Innenbesichtigung der Sagrada Familia nicht entgehen.

Zurück zur Mein Schiff 4

Wir sind nach der Besichtigung von der Sagrada Familia zurück zur Rambla gelaufen. Dabei haben wir Barcelona noch ein wenig auf uns wirken lassen. Wir haben bei unseren vorherigen Besuchen in Barcelona schon viele andere Highlights, wie den Park Güell, die Markthalle, das gotische Viertel oder die Seilbahn über den Hafen erlebt. Deshalb beließen wir es dieses mal bei den bewegenden Eindrücken der Sagrada Familia und machten uns auf den Rückweg zum Schiff. Diese weiteren Highlights können wir dir aber sehr empfehlen, wenn du genügend Zeit und Energie bei deinem Landausflug „Barcelona auf eigene Faust“ hast.

La Rambla beim Landausflug Barcelona auf eigene Faust
La Rambla

Thomas Ruckdäschel hat auf seinem Blog www.dermitmuss.de auch einen schönen Bericht über seinen Besuch in Barcelona. Er gänzt unseren Beitrag hier sehr gut. Schau doch mal bei Thomas vorbei. Du findest seinen Bericht hier…

Falls du lieber einen geführten Landausflug unternehmen möchtest, findest du bei „meine-landausflüge.de“* eine große Auswahl an solchen Landausflügen. Diese sind oft preiswerter und individueller, als die Angebote der Reedereien. Häufig sind die Gruppen auch deutlich kleiner. Besonders gut gefällt uns bei diesem Anbieter auch die „pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie“*.

Warst du auch schon in Barcelona? Was hast du erlebt? Hast du Fragen oder Ergänzungen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Möglicherweise interessiert deine Frage oder Ergänzung auch andere und wir freuen uns natürlich über jedes Feedback.


Wenn du zukünftig keine neuen Beiträge auf unserem Blog verpassen willst, dann folge uns entweder auf Instagram oder abonniere unsere Seite auf Facebook. In unserer Facebook Gruppe „Mein Schiff Fans“ tauschen sich die Fans der Wohlfühlflotte aus. Du bist herzlich eingeladen der Gruppe beizutreten. Auf beiden Plattformen kündigen wir unsere neuen Beiträge an. Auch mit einer Anmeldung zu unserem Newsletter verpasst du ab sofort keinen neuen Beitrag mehr. Die Anmeldebox findest du in der rechten Seitenleiste dieser Seite.