Landausflug Lanzarote auf eigene Faust

Landausflug Lanzarote auf eigene Faust

18/02/2020 2 Von Udo

Auf unserer Kreuzfahrt „Mittelmeer mit Kanaren“ mit der Mein Schiff Herz im März 2019 sind wir wieder auf Lanzarote gewesen. Schon bei unserer allerersten Kreuzfahrt „Kanaren mit Madeira und Marokko“ im März 2012 hatten wir die sehr spezielle Insel besucht. Ein Landausflug Lanzarote auf eigene Faust ist, wie auf allen Inseln der Kanaren gar kein Problem. Am besten kann man die unterschiedlichen Regionen mit einem Mietwagen erkunden. Interessierst du dich eher für einen geführten Landausflug auf Lanzarote? Dann schau mal bei „meine-landausflüge.de“* vorbei. Dort kannst du aus einer Vielzahl von Vorschlägen, den passenden Landausflug auf Lanzarote für dich finden.

Mietwagen auf den Kanaren

Mit und ohne Schiff: wir haben schon alle Inseln (bis auf El Hierro) der Kanaren bereist. Jede dieser unterschiedlichen Welten kannst du sehr gut mit dem Mietwagen erkunden. Die Straßen sind sehr gut ausgebaut und es herrscht (mal abgesehen von den Hauptstädten der großen Inseln) relativ wenig Verkehr. Wir haben bisher immer sehr gut Erfahrungen mit dem lokalen Anbieter Cicar gemacht. Sie haben Büros in allen Häfen, die Autos waren immer in einem guten Zustand und die ganze Abwicklung ist südländisch entspannt. 🙂 ☝ TIPP: Am besten buchst du das Auto schon online vorher von zu Hause. Dann geht es vor Ort schneller und du läufst nicht Gefahr, dass die Autos ausgebucht sind.

Auf zur Inselerkundung

Die Mietwagenstation von Cicar lieg direkt im Kreuzfahrthafen, nur wenige Schritte vom Schiff entfernt. Wir hatten uns natürlich im Vorfeld überlegt, wie die Tour über Lanzarote aussehen sollte. Wenn du Tipps brauchst, wie du einen Landausflug auf eigene Faust planen kannst, dann hilft dir vielleicht unser Beitrag „Landausflüge planen“ weiter. Wir gingen also zum Büro der Autovermietung, zeigten unsere Reservierung vor und unterschrieben den Mietvertrag. Keine Minute später hatten wir den Schlüssel für das Auto in der Hand und machten uns auf dem Weg zum Parkplatz. Wir suchten einen silberfarbenen Opel Corsa, den wir auch schnell fanden und stiegen ein.

Die wundervolle Landschaft Lanzarotes

Kaum hat man die Hauptstadt Arrecife verlassen zeigt Lanzarote seine ganze landschaftliche Schönheit. Rotbraunes Lavagestein und Lavasand bilden einen reizvollen Kontrast zu den blass grünen sukkulentenartigen Pflanzen, die darauf wachsen. Eine einmalig schöne Landschaft. Wir halten öfter an, um uns diese Schönheit aus der Nähe anzuschauen.

Lavagestein und Sukkulente beim Tagesausflug Lanzarote auf eigene Faust
Lavagestein und Sukkulente auf Lanzarote

Cueva de los Verdes

Unser erstes Ziel war die rund 28 km vom Hafen entfernt liegende Höhle „Cueva de los Verdes„. Die Höhle ist Teil eines rund 7 km langen Lavatunnels, der vor etwa 3.000 bis 4.000 Jahren entstanden ist. Die Lava kühlte an der Oberfläche schneller ab, als weiter unten. So entstand eine Decke, unter der die Lava weiter floss und schließlich die Röhre bildete. Große Teile dieser Röhre sind bis heute nicht erforscht und nur ungefähr die Hälfte der gesamten Röhre ist zugänglich. Sie endet im Meer, 50 Meter unter dem Meeresspiegel.

Unter Tage

Da wir noch am Vormittag an der Höhle ankamen, war der Andrang noch nicht sehr groß. Wir konnten direkt unsere Eintrittskarten kaufen und den Eingang passieren. Da die Führung in die Höhle immer in Gruppen erfolgt, muss man warten, bis die Gruppe vorher in der Erde verschwunden ist, bevor die eigene Gruppe hinab steigen kann. Hinab steigen ist hier durchaus wörtlich gemeint. Gleich am Anfang der Höhle ist es sehr eng und steil. Hier sollte man einigermaßen sicher auf den Füßen sein. Es gibt zwar Griffe zum festhalten, aber eine gewisse Mindestbeweglichkeit solltest du haben. Und Platzangst ist auch keine hilfreiche Eigenschaft, wenn du in die Höhle möchtest. Unser folgendes Video gibt dir einen Eindruck über den Einstieg, aber auch über die Faszination der Höhle, wenn du sie erst einmal betreten hast.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach einer guten halben Stunde ist der Rundgang beendet. Tief beeindruckt sind wir wieder an die Erdoberfläche gekommen und haben uns mit unserem Mietwagen wieder auf den Weg gemacht.

Nationalpark Timanfaya

Unsere nächste Etappe hatte eine Länge von ca. 60 und führte uns durch den Nationalpark Timanfaya zum Lago Verde in El Golfo. Im Nationalpark könnte man locker mehrere Tage verbringen, so vielseitig ist der Park und die Landschaften. Sanfte Hügel mit „grünen Tupfen“ wechseln sich mit den weiten dunklen Lavaflächen. Eine irgendwie magische Landschaft.

Im Nationalpark Timanfaya beim Landausflug Lanzarote auf eigene Faust
Im Nationalpark Timanfaya
Lavafeld und Feuerberge auf Lanzarote beim Landausflug Lanzarote auf eigene Faust
Lavafeld und Feuerberge auf Lanzarote

Lago Verde bei El Golfo

Durch die zahlreichen Fotostops haben wir gut 1, 5 Stunden bis zum Lago Verde benötigt. Der „grüne See“ ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten bei einem Landausflug auf Lanzarote. In dem teilweise im Meer versunkenen Krater eines Vulkans hat sich eine Lagune gebildet. Die darin lebenden Algen färben den See intensiv grün. Die grüne Lagune bildet einen imposanten Kontrast zu den umgebenden roten Felsen, dem schwarzen Strand und dem blauen Meer. Unterirdisch ist die Lagune mit dem Meer verbunden und wird von dort mit Wasser versorgt. Seit einiger Zeit ist diese Versorgung aber gestört. Die Ursache ist noch nicht bekannt, aber die Lagune wird ständig kleiner. Irgendwann wird man dieses tolle Naturschauspiel wahrscheinlich leider nicht mehr finden.

Lago Verde beim Tagesausflug Lanzarote auf eigene Faust
Lago Verde

☝ TIPP: El Siroco

Die kleine Bar mit Shop „El Siroco“ liegt direkt am Parkplatz des Lago Verde. Von vorne sieht das Gebäude nicht besonders einladend aus, aber…. auf der Rückseite gibt es eine tolle Terrasse mit Blick auf den kleinen Ort El Golfo und das Meer. Die Tapas, die wir dort bestellt haben, waren sehr lecker und das Preis-/Leistungsverhältnis war auch in Ordnung. Ein idealer Ort für eine kleine Verschnaufpause.

Tapas im El Siroco
Tapas im El Siroco

Schwarze Strände und Salinen

Nach dieser schönen Stärkung ging es auf der LZ-703 weiter an der Küste entlang Richtung La Hoya. Auf der Strecke kommst du am tollen schwarzen Strand Playa Montaña Bermeja vorbei. Es gibt dort einen Parkplatz, daher kann man den Strand leicht besuchen. An einigen Stellen reichen die Lavafelsen bis ins Wasser. Dort brechen sich die Wellen mit lautem Getöse und die Gischt spritzt meterhoch. Auf der weiteren Strecke nach La Hoya gibt es noch mehrere Stellen, an denen man für ein schönes Foto stoppen kann.

Strand Playa Montaña Bermeja beim Landausflug Lanzarote auf eigene Faust
Schwarzer Sand und blaues Meer: Playa Montaña Bermeja

Rückweg nach Arrecife

Bei den Salinen von La Hoya endet der Nationalpark Timanfaya. Wir verlassen hier die Küste und fahren Richtung Berge. Unser Weg führt uns nun durch kleine, meist komplett weiße Bergdörfer zurück Richtung Arrecife. Es lohnt sich anzuhalten und durch diese kleinen idyllischen Dörfer zu spazieren. Überall am Wegesrand wachsen die Kakteen, die die sehr leckeren Kaktusfeigen hervorbringen. Zu unsere Reisezeit trugen die Pflanzen aber keine Früchte.

In den Bergen von Lanzarote beim Landausflug Lanzarote auf eigene Faust
In den Bergen von Lanzarote

Weinanbau auf Lanzarote

Wenn man sich den kargen Boden auf der Insel anschaut, fragt man sich zwangsläufig, wie auf diesem trockenen und sandigen Boden überhaupt etwas angebaut werden kann. Aber auf Lanzarote wird sogar Wein angebaut. Die „Weinberge“ sehen aber etwas anders aus, als in den meisten Weinanbaugebieten, die man so kennt. Da es auf Lanzarote sehr wenig regnet, muss das Wasser für die Reben aus anderen „Quellen“ kommen. Daher werden die Reben oft in dicke Schichten Lavaasche gepflanzt und Mauern aus Lavagestein errichtet. Die Mauern mindern die Verdunstung durch den Windschutz, den sie bieten. Sowohl die Asche, als auch die Lavasteine speichern den Tau aus der Luft und versorgen damit die Weinreben mit Wasser. Erstaunlich, dass das tatsächlich ausreicht und funktioniert. Auf dem Weinberg, den wir gesehen haben wurde zusätzlich eine Bewässerung eingesetzt, was aber eigentlich nicht typisch für Lanzarote ist.

Weinanbau auf Lanzarote beim Landausflug Lanzarote auf eigene Faust
Weinanbau auf Lanzarote

Vom Weinanbaugebiet La Geria sind es noch etwa 20 km bis zurück zum Hafen. Wir kommen am Nachmittag wieder in Arrecife an und beenden zufrieden und mit vielen tollen neuen Eindrücken unsere Rundtour über die interessante Insel. Wir parken das Mietauto und werfen den Schlüssel einfach in die Rückgabebox. Da die Autovermietung ja in unmittelbarer Nähe des Liegeplatzes der Mein Schiff Herz ist, sind wir nach wenigen Schritten zurück an Bord. Unser Landausflug Lanzarote auf eigene Faust hat sich definitiv gelohnt. Wir können die faszinierende Insel nur empfehlen.

Falls du lieber einen geführten Landausflug auf Lanzarote unternehmen möchtest , findest du bei „meine-landausflüge.de“* eine große Auswahl an passenden Angeboten. Diese sind oft preiswerter und individueller, als die Angebote der Reedereien. Häufig sind die Gruppen auch deutlich kleiner. Besonders gut gefällt uns bei diesem Anbieter auch die „pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie“*.

Warst du auch schon auf Lanzarote? Was hast du erlebt? Hast du Fragen oder Ergänzungen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar. Möglicherweise interessiert deine Frage oder Ergänzung auch andere und wir freuen uns natürlich über jedes Feedback.


Wenn du zukünftig keine neuen Beiträge auf unserem Blog verpassen willst, dann folge uns entweder auf Instagram oder abonniere unsere Seite auf Facebook. In unserer Facebook Gruppe „Mein Schiff Fans“ tauschen sich die Fans der Wohlfühlflotte aus. Du bist herzlich eingeladen der Gruppe beizutreten. Auf beiden Plattformen kündigen wir unsere neuen Beiträge an. Auch mit einer Anmeldung zu unserem Newsletter verpasst du ab sofort keinen neuen Beitrag mehr. Die Anmeldebox findest du in der rechten Seitenleiste dieser Seite.